PDFelement – PDFs bearbeiten mit der Acrobat-Alternative – Programmvorstellung

PDFelement – PDFs bearbeiten mit der Acrobat-Alternative – Programmvorstellung

In dieser Programmvorstellung geht es um die Software PDFelement 6 Professional (bit.ly/2TW7hpp), mit der man unter anderem PDF einfach bearbeiten kann und damit eine gute Alternative zum Branchenstandard Adobe Acrobat darstellt.

PDFelement bei Amazon: amzn.to/2x1RfQj *
PDFelement bei Wondershare: bit.ly/2TW7hpp

In meiner kurzen Review geht es vor allem um die Bearbeiten-Funktion, mit der man z. B. Texte ändern oder umgestalten, Bilder extrahieren und bearbeiten oder eine Kopf-/Fußzeile einfügen kann. Auch Wasserzeichen oder Hintergrundbilder sind möglich.
Funktionen wie die OCR-Texterkennung oder Bates-Nummerierung sind in der Pro-Version auch mit dabei.

Neben dem Editieren von PDF-Inhalten kann noch ein Formular eingefügt und bearbeitet werden, ebenso Kommentare. Schutzmöglichkeiten wie Text-Schwärzen oder Passwortschutz sind auch am Start.

Das Ganze läuft soweit gut und bei verschiedenen Test-Dokumenten machten die Features eine gute Figur. Lediglich ab und an traten kleinere Bugs auf, die jedoch eher auf die verwendeten PDFs zurückzuführen waren.
Durch die vertraute Oberfläche wie bei Microsoft Office kommt sehr schnell rein und die einzelnen Bedienelemente und Funktionen sind selbsterklärend und entsprechend einfach zu bedienen.

Auch wenn dies eher ein grober Erfahrungsbericht ist, kann ich sagen, dass die Software einen guten Eindruck macht. Wenn man nicht eh schon im Creative-Cloud-Abo Adobe Acrobat hat und auf der suche nach einem Programm zum PDF-Bearbeiten ist, sollte man sich PDFelement mal näher anschauen.

In diesem Video spreche ich Deutsch. I speak german in this review.

Transparenz: Mir wurde PDFelement kostenlos zur Verfügung gestellt. Mein Video konnte ich beliebig aufbauen und damit meine ganz eigene Meinung wiedergeben.

* Dies ist ein Affiliate-Link, der mit dem Partnerprogramm von Amazon zusammenhängt. Sobald du darauf geklickt hast, wird bei dir am Rechner für 24 Stunden ein Cookie gespeichert. Wenn du in diesem Zeitraum etwas bei Amazon kaufst, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision (zwischen einem und zehn Prozent des Warenkorb-Wertes). Auf dich oder deinen Einkauf hat dies keine Auswirkungen. Vielen Dank für deine Unterstützung! 😊

neueres Video älteres Video