Formatvorlagen richtig verwenden – Word-Tutorial

In diesem Word-Tutorial zeige ich dir, wie du mit den Formatvolagen korrekt arbeiten kannst. Formatvorlagen sind die Basis für sauberes und strukturiertes Arbeiten in Microsoft Word und anderen Textbearbeitungsprogrammen, mit denen man sein Dokument und dessen Inhalte korrekt auszeichnen kann.

Formatvorlagen sparen unheimlich viel Zeit bei der täglichen Arbeit in Word: Wenn nachträgliche Änderungen an Überschriften, Auflistungen, Auszeichnungen usw. im gesamten Word-Dokument durchgeführt werden sollen, müssen dabei die verschiedenen Elemente nicht alle einzeln bearbeitet werden.

Sobald die Vorlagen erst einmal definiert sind, kann man einfach und global die Formatierung bzw. Gestaltung der einzelnen Formatvorlagen anpassen. Zusätzlich zeige ich im Tutorial, wie man eigene, individuelle Formatvorlagen erstellen kann bzw. die bestehenden Formatvorlagen-Designs ändern kann.

Die Formatvorlagen sind die Basis für weitere Arbeiten in Word wie zum Beispiel die Erstellung eines automatischen Inhaltsverzeichnises.

Mit dem Tutorial richte ich mich vor allem an Anfänger/Beginner, die den Einstieg in Word suchen.
Die Formatvorlagen sind ähnlich zu Absatz- und Zeichenformaten in professionellen Satzprogrammen wie Adobe InDesign.

Ich verwende in diesem Tutorial Microsoft Office #Word 2019, aber auch mit anderen Word-Versionen (z. B. Word 2007, Word 2010, Word 2013, Word 2016 oder Office 365 Word) ist die Arbeit mit #Formatvorlagen problemlos möglich. Das geht auch mit Microsoft Office für den Mac oder natürlich auch mit alternativen Open-Source-Lösungen wie OpenOffice oder LibreOffice.

In diesem Video spreche ich Deutsch. I speak german in this tutorial.

neueres Video älteres Video